Weil es gut tut.
  • Dionne Warwick

    Bei Amazon kaufen

    Die „Pionier-Chanteuse des schwarten Middle-of-the-Road Pop“ (Rolling Stone Magazine) ist sowohl Sängerin, als auch TV-Moderatorin. Ihr Talent erkannte 1972 auch das Plattenlabel Warner Records. Denn als sie vom kleinen „Sceptor“-Label dorthin wechselte, unterschrieb sie den höchstdotierten Plattenvertrag, den bis dahin jemals eine Sängerin in den USA erhalten hatte. Einen großen Hit erlangte sie mit „Then Came You“ jedoch zwei Jahre später bei „Atlantic Records“.

    „That’s What Friends Are For“ war Teil eine Charity Single, die zugunsten der AIDS-Hilfe 1986 veröffentlicht wurde – mit sehr großem Erfolg. Denn in den US-Billboard „Hot 100“-Charts nahm der Song Platz 1 der Jahrescharts ein. Kaum jemand weiß, dass die erste Version des Liedes aber bereits 1982 herauskam, und zwar als Soundtrack für den Film „Nightshift“, geschrieben für Rod Stewart.