Weil es gut tut.
  • Da stimmt die Chemie: Die besten Musik-Paare der Geschichte

    Kassette Herz

    Music Lover von Mohamed Adel auf flickr – CC BY

    Ein und derselbe Arbeitsplatz mit der Patnerin/ dem Partner – Könnten Sie sich das vorstellen?

    Für Einige ist das absolut undenkbar!

    Zu viele Probleme birgt die Arbeitswelt: Konkurrenzkampf, zwischenmenschliche Streitigkeiten und Druck von Oben, das alles möchte man doch gerne von seiner Partnerschaft fernhalten.

     

    Im Musikbusiness

    Manchmal finden Paare sich durch die gemeinsame Musik, aber funktioniert das gemeinsam Musizieren dann noch? Ein Paar in der Band? Kann das gut gehen?

    Ja, es kann!

    Absolut relax hat die Top 5 Musik-Paare für Sie auf einen Blick! Gleich vorweg: Nicht bei allen hat es für immer gehalten, aber zumindest eine Zeit lang ging es verdammt gut!

     

    Martins Top 5 Musik-Paare

    Platz 5 – Beyoncé und Jay Z:

    Die beiden wirken schon verdammt gut zusammen, oder? Alleine Beyoncé hat schon über 75 Millionen Tonträger verkauft, das Paar ist (zumindest öffentlich) noch skandalfrei, er als Produzent/ Rapper, sie als die Schönheit mit einer Stimme, die alles kann.

    Die Klasse dieser Musik kann selbst der härteste Heavy-Metal-Fan nicht abstreiten. Aber irgendwie wirkt das Paar schon zu perfekt, deshalb nur Platz 5:


    Beyonce feat. Jay-Z – Crazy In Love von DaLloyd

    Platz 4 – Anna Lutz und Florian Hinkelmann

    Diese beiden sind vielleicht noch nicht ganz so bekannt, haben aber bei Absolut Unplugged schon gezeigt was sie können.

    Anna am Cello, Florian an der Gitarre, beide singen, schon lange sind sie ein Paar. Die 2 Bayern aus dem Raum Landshut wirken dabei harmonisch und unkompliziert, fahren sogar zusammen mit dem Rad durch ganz Deutschland.

    Sehr beeindruckend! Deshalb Platz 4:

    Platz 3 – Gwen Stefani und Tony Ashwin Kanal

    Tony wer? Eingefleischte Fans wissen natürlich: Es handelt sich um den Bassisten der Band No Doubt!

    Die beiden waren lange ein Paar, den Trennungs-Schmerz hat Stefani in dem Welthit „Don’t Speak“ verarbeitet.

    Bestimmt keine einfache Situation, den Song um das gemeinsame Ende auch noch ständig zusammen aufführen zu müssen…

    Deshalb Platz 3 für Gwen und Tony, und nicht für Stefani und ihren jetzigen Ehemann Gavin Rossdale von Bush 🙂


    No Doubt Don’t Speak von skinandbones

    Platz 2 – Judith Holofernes und Pola Roy

    Wir sind Helden haben nie gewirkt als wären sie angetrunken vom Ruhm, geldhungrige Rockstars oder nur für die Kamera sympathisch.

    Die Bandharmonie kommt vom gemeinsamen Humor, hat Sängerin Judith gerne gesagt, auch die Tatsache, dass sie und Schlagzeuger Pola Roy schon fast vom Beginn im Jahr 2000 ein Paar waren hat daran nie etwas geändert.

    Was den beiden wirklich wichtig ist haben sie 2012 gezeigt. Oft genug geht die Liebe im Troubel des Erfolges verloren, in diesem Fall aber hat sich die Band aufgelöst, die Liebe bleibt.

    Judith und Pola (bürgerlich Sebastian) sind mittlerweile verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder.

    Platz 1 – John und Yoko STOPP! natürlich Paul und Linda McCartney

    Die Amerikanerin Linda Eastman war kein Kind von Traurigkeit, und endete nicht selten im Bett eines der Bandmitglieder, die sie vor der Kamera hatte.

    Am 15. Mai 1967 dann lernten sie sich kennen: Paul war Mitglied der Beatles, vergöttert von der Frauenwelt, aber oft genug verloren in Alkohol und Drogen,

    Linda war eine erfolgreiche Fotografin mit einer 5-jährigen Tochter aus erster Ehe.

    Im September 1968 zog Linda bei Paul ein, bereits drei Wochen später sprach Paul am Telefon mit der kleinen Heather darüber, ihre Mutter heiraten zu wollen, im Oktober war die Patchwork-Familie dann schon vereint.
    Am 12. März 1969 gaben sich Paul und Linda das Ja-Wort, während Fans im Regen vor der Tür standen und klagend Beatles-Songs sangen.

    Linda half Paul nicht nur durch die schwere Trennung von seinen Bandmitgliedern, sie animierte ihn auch dazu selbst wieder Musik zu machen.

    Obwohl ihre musikalische Fähigkeiten wohl sehr bescheiden waren, begleitete sie Paul bei den Wings.

    Drei weitere Kinder bekamen sie zusammen (Mary, Stella und James), wurden von Augenzeugen stets als sehr liebevolle Familie beschrieben.

    1995 diagnostizierten Ärzte Brustkrebs bei Linda McCartney, am 17. April 1997 starb sie, im Beisein von Paul. Er erzählte ihr dabei eine Geschichte, in der die beiden durch den Wald ritten.

    Tragisch, traurig aber irgendwie auch schön, die absolute Nummer 1 – Paul und Linda:

    Welche großartigen Musiker-Paare kennt ihr? Schreibt eure Ideen einfach in die disqus Kommentare am Seitenende.

    Martin Glashauser - Redaktion
    Über Martin Glashauser - Redaktion (141 Artikel)
    .