Weil es gut tut.
  • Start in die Flohmarkt Saison: so feilschen Sie richtig

    Am Wochenende gemütlich über den Flohmarkt schlendern und vielleicht das ein oder andere Schmuckstück ergattern – aber natürlich nicht ohne zu feilschen und den besten Preis raus zu schlagen. Wie es richtig geht?

    – Wir haben die wichtigsten Tipps für die Schnäppchenjagd für Sie zusammengestellt.

    Früh aufstehen

    Flohmärkte sind nichts für Langschläfer. Die meisten gehen zwischen 7 und 10 Uhr los und wer dann zuerst kommt, findet natürlich die besten Sachen. Verkäufer, die zudem noch mit dem Aufbau beschäftigt sind, lassen oft gut mit sich handeln. Viele haben so früh am Morgen noch gar keine richtige Preisvorstellung. Nutzen Sie das aus.

    Pokerface aufsetzen

    Sie haben etwas entdeckt, dass Sie unbedingt haben müssen? Lassen Sie sich das auf keinen Fall vom Händler anmerken. Wühlen Sie unauffällig weiter in seinen Sachen und fragen Sie irgendwann beiläufig nach dem Preis.

    Lassen Sie sich dann beim Feilschen viel Spielraum nach oben und setzen Sie ihr Gegenangebot etwa ein Drittel unter dem Preis des Händlers an. Irgendwo dazwischen werden Sie sich treffen.

    Selbstbewusst bleiben

    Lässt ein Händler so gar nicht mit sich feilschen: knicken Sie nicht ein, sondern gehen Sie. Wenn Sie Glück haben, gibt der Händler in letzter Sekunde nach und ruft Ihnen ein passendes Angebot hinterher. Wenn nicht, können Sie immer noch später wieder kommen und einen neuen Versuch starten.

    Mengenrabatt aushandeln

    Ihnen gefallen gleich mehrere Sachen an einem Stand? – Perfekt. Erfragen Sie zunächst für jedes Teil einzeln den Preis und rechnen Sie den Gesamtpreis im Kopf grob zusammen.

    Überlegen Sie sich dann wie viel Ihnen alle Dinge zusammen wert sind und machen Sie dem Händler ein Gesamtangebot.  Oft lässt sich auf die Tour ein guter Mengenrabatt erzielen.

    Zum Schluss kommen

    Auch Flohmärkte haben Geschäftszeiten und sind irgendwann zu Ende. Wer kurz vor knapp kommt, kann dann noch tolle Schnäppchen machen. Die meisten Händler wollen ihre Sachen ja nicht wieder mit nach Hause nehmen und sind vom vielen Feilschen den ganzen Tag über auch schon müde. Ganz nach dem Motto Dreistigkeit siegt, den Preis weit unten ansetzen und nochmal alles rausholen 😉

    Flohmarkt SchildLuftschlossfabrik – Flohmarkt Schild von Fabian Horst auf flickr (CC BY 2.0)