Weil es gut tut.
  • In der Weihnachtsbäckerei – leckere Plätzchenrezepte!

    Die Weihnachtszeit ohne leckere Plätzchen wäre wie Heilig Abend ohne Baum.

    Wir haben ein paar Alternativen zu den beliebtesten Gebäck-Rezepten.

     

    Ausstechplätzchen:

    Neben Kokos-Makronen, Nussplätzchen und Vanillekipferln sind die klassischen Ausstechplätzchen mit Abstand die beliebtesten Plätzchen der Deutschen. Mit den verschiedensten Formen und Verzierungen bekommen sie ihre persönliche Note – ob Schoko-, Zuckerguss  oder Streusel.

     

    • 120 g Zucker
    • 125 g weiche Butter
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1 Ei
    • 250 g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    1. Die Butter und den Zucker mit dem Vanillezucker mixen.

    2. Anschließend das Ei unterrühren.

    3. Mehl mit dem Backpulver und den Gewürzen dazugeben und mit den Händen verkneten

    4. Teig in Folie eingewickelt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, Ofen auf 175°C vorheizen.

    5. Teig ausrollen und die Formen ausstechen.

    6. Auf einem Backpapier die Plätzchen 8-10 min backen.

    Quelle:  allrecipes.com

    Spekulatius:

    Jeder kennt die leckeren Gewürzplätzchen mit Zimt, Nelke und Muskat. Doch meistens kauft man sie dann doch fertig, obwohl sie super schnell selber gemacht sind.

     

    Marzipan-Kokos-Makronen:

    Makronen sind sehr schnell fertig und schmecken einfach unglaublich gut. Kokos- und Nuss-Makronen

    Omnomnom ✌🏻️ #baksels #makronen #kokos #food #omnom #cookies #chocolate #jumm #yummyinmytummy

    A photo posted by Kiki Engelbertink (@soofiesmom) on

    • 170 g Kokosraspel
    • 5 Eiweiß
    • 250 g Puderzucker
    • 400 g Marzipan – Rohmass
    • e1/2 Zitrone(n), abgeriebene Schale
    • 2 EL Rum
    • 1/2 Tasse Zucker
    • 100 g Schokoladenglasur
     1. Eiweiße zu Schnee schlagen

    2. Puderzucker sieben und die Hälfte mit dem Marzipan zum Eischnee rühren

    3. restlichen Puderzucker, Rum, Kokosraspeln, Zitronenschale dazu geben und zu zähflüssigen Teig verarbeiten

    4. kleine Häufchen mit Spritzbeutel oder Löffel auf ein Backblech machen & Ofen auf 150°C vorheizen

    5. Makronen mit Zucker bestreuen

    6. ca. 20 min backen

    7. Zur Hälfte in Schokoladenglasur eintauchen und abkühlen lassen

     

     Quelle: www.chefkoch.de

    Engels-Augen:

    Die süßen und fruchtigen Mini-Krapfen mit dem Marmeladen-Klecks dürfen bei den Weihnachtsplätzchen einfach nicht fehlen.

    Unter dem Bild finden sie das super schnelle Rezept zu der Leckerei. Natürlich können sie jede beliebige Marmelade oder auch Schokoladen-Aufstrich verwenden.

    Kurz vor Weihnachten noch eine Ladung Plätzchen gefällig? 🎄 Hier kommt noch ein Last – Minute Rezept für leckere Engelsaugen 😋👼 🔸🔸🔸🔸🔸🔸🔸🔸🔸🔸🔸🔸🔸 240 Gramm Mehl 💥 150 Gramm Butter 💥 2 Eigelb 💥 70 Gramm Puderzucker 💥 2 TL Vanillezucker 💥 1 Pck. Citroback o. abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone 💥 1 Prise Salz 💥 Himbeerkonfitüre 💥 Puderzucker zum bestäuben 💥 Alle Zutaten zum Teig verarbeiten und 1 Std kalt stellen. Danach Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit einem in Mehl getauchten Kochlöffelstiel Mulden in die Kugeln drücken. Diese mit der Konfitüre befüllen und bei 200°C Ober-/Unterhitze ca 10 bis 15 Minuten backen. Sie dürfen nicht zu braun werden. Nach dem abkühlen mit Puderzucker bestäuben 👌

    A photo posted by On my way to healthy/strong 💪 (@janevanmilky) on

     

    Zimtschnecken:

    • 250 ml lauwarme Milch
    • 80 g Butter
    • 80 g Zucker
    • 1 Würfel Hefe
    • 500 g Mehl
    • Zucker, Zimt
    • zerlassene Butter
    1. Mehl, Hefe, Milch, Zucker, Butter zu glattem Teig kneten

    2. 30 min gehen lassen

    3. noch einmal kneten und zu einem Viereck ausrollen

    (je dünner, desto knuspriger)

    4. zerlassene Butter, Zucker und Zimt auf den Teig streichen

    5. Teig einrollen und in ca 1cm dicke Scheiben schneiden

    6. Auf dem Backblech 10 min ruhen lassen (viel Abstand zwischen den Schnecken)

    7. 15- 20 min bei 175°C backen

    Quelle: www.essen-und-trinken.de

    Vanillekipferl:

    Die Kipferl stehen an  zweiter Stelle der beliebtesten Weihnachtsplätzchen und sind nicht nur in Deutschland bekannt.

    Hier eine Anleitung für die klassischen Vanillekipferl:

     

    Schoko Crossies:

    Schoko Crossies sind die perfekten Süßigkeiten für alle Back-Muffel, denn gebacken wird hier überhaupt nicht.

    Schokoladensünden gemacht @kaja_schmchr #Schockocrossies #achtbleche#geil#Schokolade #yummi

    A photo posted by Sophia (@sophia_scholz) on

    300 g Natur-Cornflakes

    5 Tafeln Schokolade

    25 g Kokosfett

    1. Das Kokosfett zusammen mit der Schokolade in einem heißen Wasserbad schmelzen lassen

    2. Cornflakes in einer Schüssel klein kneten

    3. Schokolade zu den Cornflakes geben und verrühren

    4. kleine Häufchen machen und trocknen lassen

     

    Viel Spaß beim Backen und Naschen ! (: