Weil es gut tut.
  • Die 5 ausgefallensten Hochzeitsbräuche der Welt

    Hochzeiten gibt es in den unterschiedlichsten Kulturen und Religionen. Zu jeder Hochzeit gehören auch bestimmte Bräuche und Traditionen.

    Wir haben nach den 5 verrücktesten Hochzeitsbräuchen weltweit gesucht!



    China – Emotionale Angelegenheit

    Bei einer chinesischen Hochzeit wird es sehr emotional. Und zwar schon vor der Trauung! Die Braut ist nämlich verpflichtet, einen ganzen Monat lang jeden Tag eine Stunde zu weinen. Dies soll die Freude an der bevorstehenden Hochzeit verdeutlichen.


    Schottland – Es wird schmutzig!

    Hier geht es richtig heftig zu! Das Brautpaar wird mit allerlei Schund beworfen, wie Fischsoße und faulen Eiern! Dies soll auf Schwierigkeiten des Ehelebens vorbereiten. Danach bindet man das Brautpaar an oder führt es durch die Stadt, um die Hochzeit bekannt zu machen.


    Dänemark – Fremdküssen

    Hier muss man schnell sein! Während nämlich eine Person des Brautpaars nicht im Raum ist, darf jeder der Gäste versuchen, die Braut oder den Bräutigam zu küssen.

    Dickson & Crystal, Autumn 2013 #perthphotographer #civilmarriage #marriagekiss #weddingphotography #perthweddingphotographer #blackandwhite

    A post shared by Annette Wiguna Photography (@annette_wiguna_photography) on


    Borneo – Toilette verboten

    Vom Brautpaar wird hier etwas nicht so Angenehmes verlangt… Braut und Bräutigam dürfen in Borneo ganze 3 Tage vor der Trauung nicht die Toilette aufsuchen! Dieser Brauch soll die Vermählten auf weitere Herausforderungen im gemeinsamen Alltag einstimmen.


    Rumänien – Kletterkünste zeigen

    Hier muss der Bräutigam seine Künste im Klettern unter Beweis stellen! Seine Aufgabe ist es, einen Brautkranz von einer Baumkrone herunter zu schaffen! Hilfe bekommt er dabei von Familie und Freunden. Ist er erfolgreich, so setzt er seiner Vermählten den Kranz auf und es darf glücklich getraut werden!


    -> die besten Hochzeitslieder 

    #casamento #campo #marriage #vintage

    A post shared by Simone Zenebon (@simonezenebon) on

     

    Mit Material von:

    hoechstezeit.info
    eat-the-world.com