Weil es gut tut.
  • 5 ausgefallene Smoothie-Rezepte

    Herbstzeit bedeutet nicht nur buntes Laub und Halloween, sondern eben auch ein rauheres Wetter und weniger Sonnenstrahlen. Und genau diese Kombination plus eine wenig vitaminreiche Ernährung kann dazu führen, dass man sich ganz schnell eine Krankheit einfängt. Damit das nicht so schnell passieren kann, gibt es eine ganz einfache und vor allem leckere Lösung um die Abwehrkräfte zu stärken:

     

    1. Weißer Tee-Smoothie (mit Sternfrucht und Cherimoya)

    Sie benötigen:

    1 Beutel Weißer Tee

    1 kleine Cherimoya

    50g Joghurt

    nach Belieben Süßstoff oder Zucker

    1/2 kleine Sternfrucht

    Eiswürfel

    So geht’s: Brühen Sie den Weißen Tee mit 150 ml heißem Wasser auf und lassen ihn etwa 30 min. abkühlen. Währenddessen die Cherimoya schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Cherimoya-Stücke mit dem Joghurt in ein hohes Gefäß geben und nach Belieben süßen. Die Sternfrucht waschen und in Scheiben schneiden. Den abgekühlten Tee und die Eiswürfel ins Gefäß mit den anderen Zutaten geben und mit einem Stabmixer schaumig pürieren. Danach in ein Glas geben und mit der Sternfrucht garnieren.

    Smoothie weiß

    Smoothie weiß, Abbildung ähnlich, von [a.d.] auf Flickr – CC BY 2.0

     

    2. Pflaumen-Smoothie (mit Zimt)

    Sie benötigen:

    2 getrocknete Pflaumen

    100 ml Dickmilch (1,5 % Fett)

    1 TL Zimt (nach Belieben auch mehr)

    100 ml Mineralwasser (eiskalt)

    Eiswürfel

    Nach Belieben Zucker oder flüssiger Süßstoff

    1 Zimtstange zur Deko

    So geht’s: Die Trockenpflaumen entkernen und grob zerkleinern. Diese dann mit der Dickmilch und dem gemahlenen Zimt in ein hohes Gefäß geben und schaumig pürieren. Danach mit den Eiswürfeln und dem Mineralwasser in ein Glas geben, dekorieren und genießen.

    Smoothie

    Smoothie, Abbildung ähnlich, von Connoisseur 4 The Cure auf Flickr – CC BY 2.0

     

    3. Granatapfel-Smoothie (mit Cranberrys)

    Sie benötigen:

    1 Granatapfel

    100 g Cranberrys

    150 g Joghurt (1,5 % Fett)

    250 ml Milch (1,5 % Fett)

    Eiswürfel

    Nach Belieben eine Art von Süßungsmittel

    So geht’s: Entnehmen sie dem Granatapfel die Kerne und pürieren diese mit den Cranberrys und dem Joghurt. Nach Belieben süßen und zum Schluss die Eiswürfel und die Milch dazu geben und nochmal kurz durchmixen. Zuletzt auf Gläser verteilen und genießen.

    roter Smoothie

    roter Smoothie, Abbildung ähnlich, von AJ auf Flickr – CC BY 2.0

     

    4. Möhren-Orangen-Drink (mit Quark)

    Sie benötigen:

    2 Orangen

    1 kleine Grapefruit

    200 ml Möhrensaft (eiskalt)

    4 EL Magerquark (etwa 80 g)

    1 TL Rapsöl

    So geht’s: Orangen und Grapefruit auspressen und zusammen mit den anderen Zutaten in einem hohen Gefäß pürieren. Sofort kalt servieren.

    Smoothie

    Smoothie von Wild Tofu auf Flickr – CC BY 2.0

     

    5. Süßer Tomaten-Mandel-Smoothie

    Sie benötigen:

    1 Dose (400 ml) Tomaten in Stücke

    3 EL Mandelsirup

    Saft von 1/2 Limette

    150 g fettarme Dickmilch

    1 Vanilleschote

    1 Prise Salz

    1 Prise Cayennepfeffer

    Zur Garnitur (nach Belieben) Kirschtomaten und Basilikumblätter

    So geht’s: Die Tomaten, Sirup, Limettensaft und Dickmilch in den Mixer geben. Vanilleschote längs aufschneiden, das Innere auskratzen und mit in den Mixer geben. Mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Nochmal gut durchmixen und servieren.

    Smoothie

    Smoothie, Abbildung ähnlich, von Robert Judge auf Flickr – CC BY 2.0