Weil es gut tut.
  • Türchen 1: To-Do-Liste für eine schöne Weihnachtszeit!

    Weihnachten– Das Fest der Liebe und Besinnlichkeit.

     

    Doch leider ist gerade zu dieser Zeit der Terminkalender oft besonders voll und man kommt dabei gar nicht in Festtagsstimmung.

    Damit das allerdings doch noch klappt, können Ihnen die folgenden Tipps eine Hilfe sein:

     

    – Einen Weihnachtsmarkt besuchen: Mit all den schönen Lichtern, den zufriedenen Menschen, dem guten Essen und den tollen Düften fällt es leicht sich auf Weihnachten zu freuen.

    – das Haus dekorieren: Selbst für eine wohlige Atmosphäre in den eigenen vier Wänden zu sorgen stimmt auf die kommende Zeit ein. Und das vielleicht sogar mit handgemachten Basteleien.

    Weihnachtslieder im Radio hören: Bei der Fahrt in die Arbeit, während dem Kochen, beim Aufräumen, usw. und man kommt ganz von selbst und nebenbei in Stimmung. Oder noch besser: Einfach mitsingen!

    Bücher, Geschichten, Gedichte, Filme: Mit einer gemütlichen Tasse Tee am Sofa ist es die perfekte Möglichkeit einfach abzuschalten oder sich mal über die wichtigen Dinge im Leben ein paar Gedanken zu machen.

    Weihnachtsbaum kaufen: Allein jedes Jahr wieder den perfekten Baum zu finden, ihn auf zustellen, zu schmücken und seinen Duft genießen zu können, ist ein Erlebnis.

    Veranstaltungen besuchen: Das kulturelle Programm während der Weihnachtszeit ist besonders groß. Konzerte, Theaterstücke, Lesungen,…  passend zur Festivität.

    – etwas für andere tun: Man darf nicht vergessen, dass Weihnachten das Fest der (Nächsten-)Liebe ist und daher sollte man auch anderen etwas Gutes tun. Egal ob es nun eine Spende ist,  eine kleine Aufmerksamkeit oder einfach ein bisschen mehr Zeit für Freunde und Verwandte.

    Backen: Was gab es als Kind schöneres als von dem leckeren Plätzchenteig naschen zu dürfen? Und auch heute gehören der Duft und natürlich vor allem der Geschmack von dem Weihnachtsgebäck dazu.

     Schlittschuhlaufen gehen: Um die überflüssigen Pfunde wieder runter zu bekommen gibt es nichts Besseres als einen Ausflug zur nächsten Eishalle zu machen und dort einige Runden auf dem Eis zu drehen.

    – die Natur genießen: Ein schöner Winterspaziergang ist einfach ein Muss. Die Natur vermittelt die Schönheit der Weihnachtszeit und dient oft als tolles und günstiges Dekorationsmaterial.

    Zeit für sich selbst nehmen: Sich mal ein bisschen Ruhe zu gönnen, das ist wohl das Wichtigste! Nur wer innerlich entspannt ist, kann die Zeit wirklich genießen!